Mittwoch, 20. September 2006

Geschlossen

Ich schließe diesen Blog vorerst. Es ist eingetreten was ich immer vermeiden woltle: jemand der diesen Blog nicht lesen sollte, jemand der mich weiter persönlich kennt, hat diesen blog gelesen mit allen entsprechenden Folgen.

Ich weiß noch nicht ob ich einen neuen Blog eröffne, oder nicht. Als Kommentator bleibe ich erhalten.

Freitag, 15. September 2006

Ich werd wahnsinnig!

Waaaah! POCH! POCH! POCH!

Seit 7:30 Uhr Dauerhämmern vom Nebenhaus. Schon seit Tagen räumen die da aus, aber langsam wird es unerträglich. Nicht mal leise sondern richtig laut...

Wenn die nicht bald fertig sind bin ich durchgedreht.

Und vom 1. Oktober bis 10.November wird unser Dach renoviert. Na das wird auch super werden. -.-

Dienstag, 12. September 2006

Meine Mutter hat Geburtstag

Meine Mutter hat heute Geburtstag. Und das wollte ich einmal kurz Nutzen.

Sie ist eine gute Mutter. Mit allen Eigenheiten. Man kann sagen: sie ist eine durchaus typische Mutter. Sie hat 4 Kinder großgezogen, mit mir als letztem. Sie sorgte darum dass wir alle gut gebildet, gekleidet... rundum den besten Start ins Leben bekommen. Sie war eigentlich immer da, wenn man Hilfe brauchte und oft war es einem schon unangenehm wie sehr man sich doch auf ihre Hilfe verlassen hat. Und das ist sie auch jetzt noch. Eine Hilferuf und schon ist sie zur Stelle.

Von ihr habe ich Kochen udn Backen gelernt, sie hat alle Kinder regelmäßig zu Hausarbeiten rangezogen, was sehr lästig aber sinnvoll war. Es gab einen geregelten Fernsehkonsum und sie hat einfach darauf geachtet was wir machten. Man kann ihr nicht auf der Nase rumtanzen, weder wir, noch Arbeitskollegen oder Ämter oder so. Sie ist da sehr resolut und durchsetzungsstark, was ich immer bewundert habe. Mein Vater ist da eher zurückhaltend.

Interessanter Weise war es so, dass meine Mutter früher sogar meinem Vater zum Frühstück die Brote schmierte und ähnliches. Mein vater war ziemlich dazu erzogen dominantes Familienoberhaupt zu sein. Aber mit jedem Kind dazu hat meine Mutter sich durchgesetzt und mein Vater ist irgendwie nur noch nominelles Oberhaupt, zumal auch er viele Arbeiten meiner Mutter überläßt, wiel sie es einfach besser kann.

Schlußendlich: meine Mutter ist eine tolle Frau und ihre Schwiegertöchter und -söhne brauchen keine Angst vor ihr haben (wie meine Schwägerin auch schon bestätigte^^).

Schönen Geburtstag Mama!

Freitag, 8. September 2006

Kommunalwahl

Hier ist Sonntag Kommunalwahl. OB, Stadtrat, Bezirksrat, Regionsrat, Regionspräsident und Bezirksrat...

Ich war Briefwahl machen weil ich am WE eine Freundin besuche. Mich hat durchaus der Andrang überrascht. Ich musste sogar warten weil alle Wahlkabinen belegt waren.

Seit 60 Jahren regiert hier die SPD und seit 34 Jahren der gleiche Bürgermeister. Normal lasse ich mcih in Blocks ja nicht zu politischen Äußerungen hinreißen. Aber hier muss ein Wechsel hin. Der rote Filz ist unerträglich geworden. Zwar tritt der alte OB nciht mehr an, aber sein SPD-Kandidat ist der gleiche Typ in etwas jünger. Dabei ist mir inzwischen schon recht egal ob der neue ein gelber, grüner oder schwarzer wird. Hauptsache es ist nicht immer der gleiche am Ruder. Im Stadtrat müsste auch ein Wechsel her.

Dabei ist die CDU allerdings auch kein großes Vorbild für mich hier in Hannover, obwohl ich der ja angehöre, da verdiente Frauen aus dem Stadtrat zu Gunsten dummer verbandsmeier rausgekantet werden. Deren OB-Kandidat ist ein typischer Politiker, der allen in den Arsch kriecht, hauptsache er wird der Chef. Eklig.

Ich hoffe dass ich nicht mehr lange hier bleibe. Ich mache gerne Politik, aber in der Großstadt wird es einem gründlich verleidet.

Dienstag, 5. September 2006

Küchenerotik und Horroraction

Letzte Nacht träumte ich mal wieder echt merkwürdig.

Zuerst ging es um kochen zusammen mit einer Frau. Auf den zweiten Blick trug sie nichts weiter als eine Schürze. Hübscher Anblick...komisch dass einem das im Traum so normal vorkam.^^

Dann gings von einer Sekunde auf die andere in einen Horrorfilm über. Wir zwei (die Frau vom Kochen und ich) waren plötzlich in Jeans, Pullover und schwarze Ledermäntel gewandet und sahen etwa so aus wie aus einem schlechten 2.Wk-Agentenfilm. Alles war so grau, neblig, wie man sich London bei Jack the Ripper vorstellt.

Naja irgendwann kamen die ersten Monster: 1m große Fledermausstatuen die manchmal lebendig wurden. Ihr Herr und Meister war eine Mischung aus Dr. Fu Mandschu und Prof. Moriarty. Schließlich konnte ich ihn töten: er war unverwundbar und man konnte durch ihn durch greifen wie ein Geist. Nur sein Gehirn war real und das musste ich durchstoßen. Danach fiel ihm Kopf und Hände ab und in den Öffnungen erschienen merkwürdige Bilder wie auf einem Bildschirm. Dann weckte mich mein Wecker.

Merkwürdig.

Sonntag, 3. September 2006

Frankfurt

War am WE in Frankfurt bei einem Freund. Am eindrücklichsten blieb mir der Palmengarten im Gedächtnis. Dort nicht nur das Tropenhaus, sondern vor allem eine tolle Ausstellung von "Naturfotografie BBC Wildlife Photographer" mit ihren besten Teilnehmern von ca. 19.000. Grandiose Bilder dabei die einem wünschen lassen auch so tolle Bilder schießen zu können.

Beispiele hier:
http://www.nhm.ac.uk/visit-us/whats-on/temporary-exhibitions/wpy/gallery/image.jsp?image=3457

Dienstag, 29. August 2006

Internetausfall und T-Online-Technikservice

Vorweg: plötzlich ging mein Internet nicht mehr. Von einer Sekunde auf die andere...

Ok, alles probiert, einfach neu einwählen Geht nicht.
Kabel eingesteckt? Überprüft.
Modem resettet.
Passwort etc. überprüft.
Neues Kabel ausgeliehen. Auch nix.

Ok, rufste mal die Technik an: wenigstens kostenlos.

Naja, ja sie hatten probleme mit Einwahlknoten in meiner gegend. Aha. Aber Techniker seien fertig. Techniker überprüft meine Leitung. alles ok. Hrmpf. Weitergeleitet an PC-Internet-Support.

Eine Stunde später: ja dann ist wohl ihre Netzwerkkarte kaputt. Kaufen sie eine neue. Ja ne ist klar, wo ich so reich bin.

Dann kam icha uf die Idee: Netzwerkkarte neuinstallieren und...BINGO! Puh, war ich erleichtert...2 tage ohne Internet, wenn man es gerade mal dringend braucht ist doof. Und: auf den T-Service kann man getrost verzichten...

Freitag, 25. August 2006

Mal so

Langweilige Woche hinter mir. Kurzbesuch der Eltern...meine Güte, ich mache mir Sorgen um meinen Vater. Dieser Jahr pensioniert worden mit 65 aber er scheint schon um Jahre gealtert. Es war schon erschreckend. :/

Im übrigen ahbe ich zu nichts Lust...ich habe auch keinen rechten Appetit auf nix...esse derzeit weil man ja was essen muss zum Leben. Keine Ahnung was mit mir los ist...

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Ohh ja der Passierschein...
Ohh ja der Passierschein A38, gestern und heute war...
Dennis (Gast) - 13. Nov, 11:53
Rückkehr
Peter (Gast) - 20. Dez, 11:17
Passierschein A38
Als ich den genialen Film zum ersten mal sah (als Kind),...
Pilu (Gast) - 8. Jun, 19:27
Falls du an anderer Stelle...
Falls du an anderer Stelle weiterbloggen wirst (Ich...
fem - 24. Feb, 17:24
wayne?
Wart ihr nicht auch mal Jung? Haben sich Ältere...
EVL (Gast) - 4. Feb, 19:34

Kontakt

email: arwan_at_gmx_punkt_de

Mein Lesestoff


Terry Pratchett, Andreas Brandhorst
Ab die Post. Ein Scheibenwelt-Roman

Musikliste


Tenacious D
Tenacious D


Schandmaul
Mit Leib und Seele


Subway to Sally
Nord Nord Ost

Suche

 

Status

Online seit 4337 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 13. Nov, 11:53

kostenloser Counter

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Allgemeines
Beruf
Erinnerungen
Erlebtes
Film
Freizeit
Internet
Kochen
Leben
Liebe
Literatur
Musik
Sexy
Spass
Sport
Traeume
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren